Aktuelles

Feriencamp beim SC Olympia Neulußheim

In der ersten Woche der Osterferien bot die Jugendabteilung der SON ein Feriencamp für Jungs und Mädchen an. 70 Kinder im Alter von 5-14 Jahren, aus Neulußheim und den umliegenden Gemeinden hatten sich im Vorfeld für dieses Camp angemeldet. Die Organisatoren hatten ein tolles Programm zusammengestellt. Jeden Tag durften sich die Campteilnehmer bereits ab 07:30 Uhr auf dem Sportgelände einfinden.

Zur Stärkung für das Camp stand ein reichhaltiges Frühstücksangebot bereit. Bei einer große Auswahl mit Brötchen der Bäckerei Bauer, Wurst, Käse, Marmelade und Nutella, Cornflakes, Joghurt und Eier lernten sich die Fußballerinnen und Fußballer bereits kennen und tauschten ihre Erwartungen an das Camp aus. Pünktlich um 09:00 Uhr versammelten sich alle Teilnehmer auf dem Kunstrasen. Hier hatten die Trainerinnen und Trainer bereits verschiedene Stationen aufgebaut. Bei strahlendem Sonnenschein wurde gepasst, geschossen und getrippelt. Auch die Torhüter wurden in der Torwartgruppe gefordert und versuchten Ihre Paraden zu verfeinern. Um die Energiereserven aufzuladen warteten in den Pausen lecker Obstsnacks (z.B. Äpfel vom Apfel Hoffmann) auf die Kindern. Das Mittagessen gab es in unserem Clubhaus. Sergio und Vicky hatten für das Camp zahlreiche Leckerein in Aussicht gestellt. Egal ob bei Schnitzel mit Pommes und Salat, Cevapcici mit Reis oder Nudeln mit Tomatensauce. Jedes Kind wurde satt und war bereit für die Ausflüge an den Nachmittagen. Täglich brachte uns ein großer Reisebus zu unseren verschiedenen Ausflugszielen. So machten wir uns auf den Weg nach Sinsheim. Dort besichtigten wir die PreZero Arena der TSG 1899 Hoffenheim. Nachdem wir die Kabinen der Mannschaften, die VIP-Bereiche und den Presseraum besichtigt hatten durften wir noch auf den Auswechselbänken der TSG Hoffenheim platz nehmen. Am nächsten Nachmittag machten wir uns mit dem Reisebus auf den Weg zur Experimenta nach Heilbronn. Auf 5 Etagen wurde erforscht, getestet und experimentiert. Ob im Luftkanal oder bei den Wasserspielen, es war für jeden etwas dabei und kein Kind musste sich langweilen. Viel zu schnell verging die Zeit, um 17:00 Uhr schlossen sich die Türen der Experimenta und wir machten uns mit dem Bus wieder auf den Heimweg. Ein weiterer Ausflug brachte uns nach Neckarsteinach. Nachdem wir unsere Rucksäcke mit Proviant für den Nachmittag gepackt hatten stürmten wir die Burg "Schwalbennest". Dann machten wir uns auf zu der Schiffanlegestelle und fuhren mit der "Weißen Flotte" von Neckargemünd nach Heidelberg. Mit einem Spaziergang über die Alte Brücke ging es zur Bergbahn. Diese brachte uns auf den Königstuhl. Nachdem wir den Ausblick auf Heidelberg genossen hatten fuhren wir mit dem Bus zurück nach Neulußheim. Hier wartete am Abend bereits ein schönes Lagerfeuer auf uns. Alle Kinder konnten sich ihr Stockbrot über dem Feuer selbst backen. Nach der kurzen Stärkung wurde gegen 21 Uhr auf dem Kunstrasen das Flutlicht eingeschaltet und die letzten Energiereserven beim kicken ausgeschöpft. Am Freitagmorgen gab es zum Frühstück Crepes mit Zimt und Zucker oder Nutella. Nach der morgendlichen Trainingseinheit ging es bereits um 11 Uhr mit dem Bus nach Frankfurt. Hier war der Flughafen unser Ziel des heutigen Tages. In zwei Gruppen aufgeteilt fuhren wir mit Bussen raus auf das Gelände auf dem sonst nur die Flugzeuge unterwegs sind. Die Kinder kamen aus dem staunen nicht mehr heraus. So nah kommt man an die Flugzeuge nur sehr selten ran. Zur Stärkung gab es heute ein Besuch in Deutschlands größtem MC Donalds, der sich direkt am Terminal 2 des Flughafens befindet. Bei Pommes, Burger und Nuggets konnte man zahlreiche Starts und Landungen der Flugzeuge beobachten. Jeder einzelne Tag des Camps war für die Kinder ein tolles Erlebnis, neben der Übernachtung in den Zelten und tollen Programm wurden auch zahlreiche neue Freundschaften geschlossen. An dieser Stelle möchte ich mich bei meinen Helferinnen und Helfern bedanken. Neben unseren jungen Trainerinnen Alix Brast, Julia Cremer, Katharina Huber und Lina Merkel unterstützen uns und der Trainer unserer E-Mädchen, Philipp Merkel, der Trainer der F-Junioren Dennis Wohlgemuth, der Trainer der E-Junioren Simon Heid und die beiden Trainer der D-Junioren Christopher Beck und Steffi Ternes. Für die Pausenverpflegung und die Betreuung während der Ausflüge unterstützen uns Louisa Ullrich und Christel Schmid. 

 Reiner Merkel

SC Olympia Neulußheim 

Jugendleiter